Herzlich Willkommen im Renthof Kassel

Der historische Renthof Kassel beherbergt seit seiner Neueröffnung im Juni 2017 ein modernes Boutiquehotel mit exklusiver Gastronomie, Bar und mehreren individuellen Eventlocations.

Für diese zeitgenössische Nutzung wurde das 1298 ursprünglich als Karmeliterkloster erbaute Gebäude denkmalgerecht und unter erinnernder Bewahrung der Architektur und Geschichte des Hauses komplett saniert.

So bietet das Haus heute eine einzigartige Atmosphäre, die geprägt ist durch das Zusammenspiel der historischen Grundelemente und dem modernen Design der Inneneinrichtung, die von den Eigentümern selber für jeden Gebäudebereich individuell und sorgfältig ausgesucht wurde.

Geschichte(n) seit 1298

1298

Das Kloster

Desillusionierte Kreuzfahrer gründen im Karmel Gebirge um die Mitte des 12. Jhd in Palästina eine Gemeinschaft in der Tradition der Wüsteneremiten. Doch das Vorrücken der Sarazenen zwingt den jungen Orden der Karmeliter in die lange Flucht zurück nach Europa. 1262 sind sie zur Ansiedlung in Kassel durch Landgraf Heinrich I. berufen, kaufen ein Haus von der Jüdin Rachel und bauen ab 1298 die Brüderkirche mit Kloster – den heutigen Renthof…die Location für unser Hotel
1595

Die Hofschule

Die Reformation zwingt das Karmeliterkloster 1526 zur Auflösung. Landgraf Moritz der Gelehrte – Kunstliebhaber, Komponist, Alchemist und Architekt lässt das Kloster zu einer Hofschule und Gewerbeschule umbauen. Hier wurde auch der junge und heute weltbekannte Komponist Heinrich Schütz ausgebildet.

Bild: Original handschriftlicher Stundenplan um 1595

1617

Die Ritter Akademie

Die Hofschule wird zur Ritter-Akademie umgebaut.

Bild: Historischer Bericht zur Ritterakdemie in einer Zeitschrift von 1918
1633

Die Universität

Mitten im 30jährigen Krieg wird die Universität Marburg/ Kassel feierlich im Nord-West Flügel eröffnet.
1670

Das Gericht & die Behörden

Seit der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts nahm der Gebäudekomplex, der von nun an Renthof genannt wird, mehrere hessische Oberbehörden und Gerichte als Erweiterung des angrenzenden Kanzleigebäudes an der Fulda auf.
Bild: Katasteramt Fotografie von 1898 - der heutige Eingang des Hotels
1943

Der Lebensraum für Senioren

Alliierte Fliegerverbände werfen binnen eineinhalb Stunden etwa 400.000 Stadtbrandbomben auf Kassel ab. Sie zerstörten rund 80 Prozent der Gebäude, darunter fast die gesamte Altstadt. Etwa 10.000 Menschen starben. Der „nur“ teilweise zerstörte Renthof wird vom Verein für Volkswohl als Lebensraum für Senioren eingerichtet und besteht bis 2012.
1995

Die Brüderkirche

1995 renovierte die „Stiftung Alte Brüderkirche“ – die frühgotische Kirche, nachdem diese 1970 durch die Gemeinde verlassen wurde und zunehmend verfiel. Sie dient von nun an als besonderer Veranstaltungsraum, der von Rainer Holzhauer und dem Grischäfer bewirtet wird.

Kontakt

Renthof Kassel

Adresse:
Renthof GmbH
Renthof 3
34117 Kassel
Germany

Telefon:
+49 (0)561 50668 0

eMail:
info@renthof-kassel.de